Zeitautomatik

Belichtungsmessung als Indikator der geeigneten Belichtungszeit



Durch die Belichtungsmessung kann die ideale Belichtungszeit bei einem Bild eingestellt werden. Die Zeitautomatik übernimmt wichtige Funktion nach der eigentlichen Vorwahl der Blende. Bei automatischen Kameras wird die Belichtungsautomatik durch eine Zeitautomatik durchgeführt. Die meisten Modelle aus dem Bereich der Spiegelreflexkameras besitzen eine solche Technik. Bei Kompaktkameras haben aber nur die höherwertigen Modelle eine solche Funktion.

Bei günstigeren Modellen kann die geeignete Belichtungszeit nicht durch eine automatische Belichtungsmessung eingestellt werden und muss vom Fotografen manuell eingestellt werden. Die Blende wird dabei von Hand ausgewählt, während die Kamera durch die Belichtungsmessung die am besten geeignete Belichtungszeit automatisch einstellt.

Die Blende gehört zu den wichtigsten fotografischen Gestaltungsmitteln bei einer Kamera. Durch die Blende können verschiedene Eigenschaften des Bildes sowie die Schärfentiefe gesteuert werden. Wichtige Einsatzgebiete für eine Zeitautomatik ist das bewusste Erreichen einer Unschärfe bei einem Porträt durch den Einsatz einer weit geöffneten Blende. Ein weiteres Beispiel ist das Erreichen einer möglichst großen Schärfentiefe durch eine möglichst kleine Blende. Anhand der eingestellten Blende stellt die Zeitautomatik eine passende Belichtungszeit ein.

Mit der Belichtung wird die Einwirkung von Licht auf den Bildsensor bezeichnet. Die notwendige Belichtung errechnet sich aus der Multiplikation von Belichtungsdauer und Lichtintensität. Die Belichtungszeit beeinflusst die Lichtmenge und wird zur Regelung des einwirkenden Lichtes auf den Bildsensor eingesetzt. Die automatische Belichtungsmessung einer Zeitautomatik ist eine präzise Möglichkeit die passende Belichtungszeit richtig auszuwählen. Durch die integrierte Belichtungsmessung der Zeitautomatik kann die jeweils bestmögliche Belichtungszeit bei verschiedenen Fotografien errechnet werden. Dieser Vorgang ist um einiges genauer, als ein manuelles Einstellen des Fotografen.

 

Ihr Fotowissen im Fotolexikon:

Ihre Fragen zur Fotografie interessieren uns und tragen Sie zu neuem Fotowissen in unserem großen Lexikon zur Digitalfotografie bei. Fragen Sie uns oder teilen Sie uns einen Begriff aus der Digitalfotografie mit. Die Antwort auf Ihre Frage könnte schon bald in unserem Lexikon zur Digitalfotografie stehen. Nutzen Sie für Ihre Fragen das Kontaktformular.