Portrait-Aufnahmen

Nahaufnahmen von Personen mit der Digitalkamera



Es gibt viele Menschen in der Beauty-Branche, die regelmäßig für Werbezwecke in Nahaufnahme fotografiert werden müssen. An dem Set unterschiedlicher Foto-Shoots für Beauty, sind verschiedene Personen für die Ablichtung des bzw. der Beauty Models und anderer Personen verantwortlich. Bei einer Nahaufnahme für Beauty Werbung, also Porträts, ist es ausschlagend, dass der Hintergrund 50% des Fotos ausmacht und das Model ebenfalls 50%. Ein schlichter Hintergrund bei dem Ablichten von Personen bringt dabei die Natürlichkeit der abgelichteten Personen und die verwendeten Beauty Produkte besonders hervor.

Bei einer Nahaufnahme von Personen in der Beauty Branche, sowie bei Fernaufnahmen, spielt unter anderem das Umgebungslicht eine ausschlaggebende Rolle. Die Lichtstärke des Objekts bei einer Nahaufnahme durch die Kamera ist wichtig. Deswegen sollte bei der Objektivwahl auf eine große Frontlinse geachtet werden. Die Lichtstärke eines Zoomobjektives wird in den technischen Daten etwa mit F2,8-4,5 angegeben. Das sagt aus, dass die Lichtstärke bis zum maximalen Zoom auf F4,5 abnimmt. Der Bildsensor ist eine kleine Platine, bestückt mit winzigen Sensoren, die das einfallende Licht aus dem Objektiv in elektronische Signale verwandelt. Bei einem größeren Sensor wird der Bildsensor lichtempfindlicher, demnach wird das Licht optimaler in elektronische Signale umgewandelt, womit der Dynamikumfang und die Farbgenauigkeit bei dem Umgebungslicht besser genutzt wird. Zudem sollten umstehende Personen bei einer Nahaufnahme für Beauty keinen Schatten auf das gewünschte Objekt werfen.

 

Ihr Fotowissen im Fotolexikon:

Ihre Fragen zur Fotografie interessieren uns und tragen Sie zu neuem Fotowissen in unserem großen Lexikon zur Digitalfotografie bei. Fragen Sie uns oder teilen Sie uns einen Begriff aus der Digitalfotografie mit. Die Antwort auf Ihre Frage könnte schon bald in unserem Lexikon zur Digitalfotografie stehen. Nutzen Sie für Ihre Fragen das Kontaktformular.