Farbtemperatur

Eindrucksvolle Fotos mit der Wahl der richtigen Farbtemperatur



Wichtig im Farbmanagement ist auch die Farbtemperatur, sie beeinflusst die Sehweise des Betrachters eines abgebildeten Objektes mit einem natürlichem Eindruck. 5500 Kelvin ist das international bekannte Maß für mittleres Sonnenlicht, sogenannte Tageslichtfilme sind so funktionell, dass sie an einem hellen Sonnentag an Vor- oder Nachmittag ein Objekt ganz natürlich abbilden würden. Im Farbmanagement sind die Fragen nach der Farbtemperatur bedeutend, da fotografierte Motive in ganz anderen Tönen erscheinen würden, wenn man die Farbtemperatur nicht auf den verwendeten Film abstimmt. Konversionsfilter sind ein beliebtes Mittel um Farbtemperaturen zu verändern, auch ein Weißabgleich erfolgt bei Digitalfotografie die Farbtemperatur. Minimale Änderungen im Falle unkorrekter Farbtöne sind durchaus im Fotolabor möglich, allerdings leidet bei großen Korrekturen auch die Qualität der bearbeiteten Fotos. Farbmanagement mit Konversionsfiltern sollte im Voraus berechnet werden, dabei gibt es verschieden wirkende Optionen in der Farbwahl, eher ins rötliche oder mehr ins bläuliche Spektrum wirkende Konversionsfilter. Achten sollte man dabei auf die Vorzeichen der eingesetzten Filter, ob ein Minus oder Plus angegeben ist. Für Amateurfotografen gibt es am Markt verlässliche Messgeräte für Farbtemperaturen. Bei jeglichem künstlichen Licht sollte mit dem Farbmanagement gut gearbeitet werden, künstliche Lichtquellen verändern manchmal mit der Zeit ihre Farbtemperaturen, gerade Leuchtstoffröhren sind in dieser Beziehung schwierig im Farbmanagement einplanbar. Unbedingt sollte daher vor wertvollen Aufnahmen eine Messung der Farbtemperaturen erfolgen, es könnte sonst zu unerwarteten Effekten kommen, die die Aufnahmen unbrauchbar machen. Diese Schwierigkeit im Farbmanagement kann eine gute Vorbereitung der Aufnahmen verhindern. Wichtig ist zum Beispiel auch die Betrachtung, dass Licht sich verändert, das menschliche Auge führt ständig einen Weißabgleich durch, ohne dass dies bemerkt wird.

 

Ihr Fotowissen im Fotolexikon:

Ihre Fragen zur Fotografie interessieren uns und tragen Sie zu neuem Fotowissen in unserem großen Lexikon zur Digitalfotografie bei. Fragen Sie uns oder teilen Sie uns einen Begriff aus der Digitalfotografie mit. Die Antwort auf Ihre Frage könnte schon bald in unserem Lexikon zur Digitalfotografie stehen. Nutzen Sie für Ihre Fragen das Kontaktformular.