Berichte & Erfahrungen zu Kamera-Zubehör

 

 

Streulichtblende (Gegenlichtblende)



Die Streulichtblende ist ein Zubehörteil für Objektive, um den Eintritt von Seitenlicht, Reflexionen aus der Umgebung und Laserstrahlen zu vermindern.
Das Umgebungslicht und das Licht vom eigentlichen Objekt kann so nur geradlinig in das Objektiv eintreffen und ist dadurch sehr kontrastreich. Bei seitlich einfallendem Licht werden die Aufnahmen oftmals blasser als mit einer Streulichtblende.
Die Streulichtblende wird per Bajonett oder Filtergewinde auf das Objektiv geschraubt.
Ein weiterer Vorteil ist, dass das Objektiv bzw. die Vorderlinse somit geschützt wird.
Hersteller wie Sigma liefern die Streulichtblende bei den Objektiven mit. Canonobjektiv verfügen im Lieferumfang oftmals nicht über eine Streulichtblende, außer bei höherwertigen Objektiven, wie zum Beispiel dem L-Objektiv "Canon 70-200mm f/2.8 IS USM".

Beispielbilder von Gegenlichtblenden beziehungsweise Streulichtblenden.
Abgebildet sind das Canon EF 18-55mm f/3.5-5.6, Canon EF 24-70mm f/2.8 USM und das Teleobjektiv Canon EF 70-200mm f/2.8 IS USM mit den dazugehörigen Gegenlichtblenden EW-63F und ET-86.

Canon Objektiv Gegenlichtblende EF 18-55mm f/3.5-5.6 Canon Objektiv Gegenlichtblende EF 18-55mm f/3.5-5.6 Canon Objektiv Gegenlichtblende EF 24-70mm f/2.8 USM Canon Objektiv Gegenlichtblende EF 24-70mm f/2.8 USM Canon Objektiv Gegenlichtblende EF 70-200mm f/2.8 IS USM





Stichwörter zum Thema Streulichtblende (Gegenlichtblende):

Empfehlungen für den Bereich „Kamera-Zubehör”