Berichte & Erfahrungen zu Kamera-Software

 

 

Kamerainhaber festlegen / Name des Kamerabesitzers



Oft wird gefragt, ob es möglich ist in den Fotos den Kamerainhaber automatisch eintragen zu lassen.
Canon liefert im Softwarepaket die hauseigene Software mit, womit der Kamerainhaber eingetragen werden kann.
Dabei muss die Canonkamera direkt (ohne Kartenlesegerät) an den PC per USB-Kabel angeschlossen werden.
Zuvor muss in der Kamera im Menü des zweiten Reiters die Verbindung auf "PC Anschluss" gestellt werden.
Wird die Kamera nun mit dem PC per USB-Kabel verbunden startet sich standardgemäß die Canonsoftware "CameraWindow" mit meist 3 Reitern (Versionsabhängig) oder das "EOS Utility".

 

Camera Window

Die Reiter heißen:

  • Bilder erfassen
  • Auf Kamera einstellen
  • Fernaufnahme

Wird der Reiter mit der Aufschrift "Auf Kamera einstellen" geöffnet, so werden diverse Möglichkeiten aufgelistet. Hierbei muss "Kameraeinstellungen ändern / bestätigen" angeklickt werden und es öffnet sich ein neues Menü.
Nun lässt sich der Name des Besitzers eintragen, die Uhrzeit stellen und die Speicherkarte formatieren.


Kamerabesitzer

Ist der Name des Besitzers eingetragen, so muss dies nur noch bestätigt werden und nun beinhalten alle zukünftigen Aufnahmen mit dieser Kamera in den EXIF-Parametern den Kamerainhaber.

EOS Utility

Bei dem EOS Utility wird ein wenig anders vorgegangen, als bei der Camera Windows Software.
Ein Klick auf "Kamera-Einstellungen / Fernaufnahme" und es öffnet sich ein separates Fenster mit den Einstellungen der Canon EOS Kamera.
Nun muss der Knopf mit den Werkzeugen gedrückt werden und es klappt sich ein Menü auf. Dort lässt sich nun der Besitzer der Kamera festlegen.



Canon EOS Utility Kamerabesitzer





Stichwörter zum Thema Kamerainhaber festlegen / Name des Kamerabesitzers:

Empfehlungen für den Bereich „Kamera-Software”